Ein Liebesnest in der Toskana wird plötzlich zum unliebsamen Familien-Treffpunkt

Toskana Barbara

Bei unserer Produktion im April 2019 genossen Sie eine köstliche Komödie, die die Lachmuskeln sicher anregte. Wir empfohlen ein Fitness-Training vor dem Besuch der Aufführung wärmstens.

Wer 2019 bei «Toskana Barbara» nicht dabei sein konnte, hat die Chance, unser Stück bei Alf-TV im Verlauf des Jahres noch zu geniessen.

Reservieren Sie sich schon jetzt die Daten 2020!

Darauf konnten Sie sich 2019 freuen!

Barbara liebt die wunderbare Region der Toskana sehr. Doch eigentlich ist das nur die halbe Wahrheit. Denn mittlerweile trifft sie sich dort regelmässig im eigenen Ferienhaus mit ihrem heissblütigen Edi, sprich Eduardo. Um das zu erleben, was Barbara bei ihrem langjährigen Gatten und erfolgreichen Hotelier Hansruedi längst vergessen scheint.

Sie wird immer erfinderischer, wenn es darum geht, ihr sonniges Liebesnest von Zeit zu Zeit kontrolliert zu demolieren. Denn so kann Barbara ihrem Hansruedi vorgaukeln, die Reparaturarbeiten persönlich vor Ort zu beaufsichtigen.

Besser und sicherer könnte sie ihre Schäferstündchen kaum tarnen. Es sei denn der Ehemann und die Kinder stehen eines Tages plötzlich vor der Haustür.

Informationen zum Stück

Komödie von Bernd Spehling.

Dialektbearbeitung: Fritz Klein.

Theaterverlag Breuninger, Aarau.